Es brummt und surrt! Der General-Anzeiger war zu Besuch bei HvC

Im General-Anzeiger-Artikel „Kapazität für Millionen Joghurtbecher“ vom 20.08.2021 lässt Journalistin Nadine Schneider Sie mit allen Sinnen nachempfinden, wie es in den heiligen Hallen von HvC zugeht. Lesen Sie jetzt rein und erfahren Sie mehr über unsere neue Druckmaschine, unsere Produktion und Räumlichkeiten, die Geschichte des Unternehmens und den Brand im Jahr 2020. Viel Spaß beim Lesen!                                                                                                                                                                                                                                                                                                           „…Es brummt und surrt in der 4900 Quadratmeter großen Produktionshalle der Firma – oft so laut, dass eine Unterhaltung nicht mehr möglich ist. Der Geruch von Farbe liegt in der Luft. In einem Teil der riesigen Halle steht das Herzstück der Fabrik: Die neue Druckmaschine. „Das ist im Prinzip vergleichbar mit einem Drucker, den man zu Hause hat. Aber natürlich deutlich größer“, erklärt Jürgen Bergmann, Geschäftsführer des Unternehmens. Ganze 27 Meter lang und etwa drei Meter hoch ist die Hightech-Maschine mit fünf Farbwerken und einem Lackierwerk. Sie ist so groß, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über kleine Treppen und Stege auf das Gerät steigen können, um es zu steuern…“                                                                                                                                                                                             Um den gesamten Artikel zu lesen, klicken Sie einfach auf das Zeitungsbild. General-Anzeiger-Artikel 2021-08-20